Evangelische Kirche Baden   Gesamt: 77094   Heute: 40   Gestern: 61   Diesen Monat: 798   Zur Zeit Online: 9   /   Donnerstag, der 20. Juni 2019  
 
  
Berichte > Der neue Gemeindebrief ist fertig...
 


Nach wochenlanger Redaktionsarbeit im Pfarrbüro und an den Computern der freien Autorinnen und des Pfarrers wird der Gemeindebrief im Büro gedruckt. Bei der Osterausgabe 2008 sind es z.B. 8400 Seiten. Das benötigt einige Stunden Arbeit.
Danach wird der Gemeindebrief zusammengelegt und gefaltet. Hier haben junge Gemeindeglieder aus der 5. und 6. Klasse des Religionskurses in Tengen dieses Mal ganze Arbeit geleistet! Die 15 Mädchen und Jungen brauchten
1 Stunde bis der Gemeindebrief fertig zusammengestellt war!
Frau Kurze und Ingrid Kupke machen die Gemeindemitteilung für Tengen fertig, Frau Kurze und Frau Waibel stellen die Gemeindebriefe für Hilzingen zusammen. Zwei Tage lang geht dann im Büro gar nichts mehr. In diesen Tagen muß der Pfarrer Telephondienst machen...
Fleißige Austräger bringen dann die Gemeindebriefe zu den einzelnen Haushalten: In Hilzingen und Ortsteilen laufen sie etwa 900 Briefkästen an, in Tengen sind es ca. 450 Häuser. In den Dörfern rund um Tengen sieht man in den nächsten Wochen auch oft den Gemeindebus unterwegs: der Pfarrer verteilt in Weil, in Beuren, in Uttenhofen und Talheim und auf den Bauernhöfen die Post aus der Gemeinde.





Eintrag vom: 07.03.2008
Aktualisiert am: 09.05.2008

Schüler aus Tengen beim Falten des Gemeindebriefs 
Ganz schön viel Arbeit... 
Beim Falten 
Frau Kurze und Frau Kupke stellen den Gemeindebrief zusammen 
 
   
  
<< Zurück